"Cover Up! Newsmagazine" vergrößert sich!

Künftig findet Ihr hier interessante Neuigkeiten aus dem Musikbusiness: Alles wichtigen Hintergründe zu aktuellen Neuerscheinungen, Statements,

Hörproben und Interviews. Zusätzlich gibt es Tourdates und viele weitere Infos rund um das Thema Musik! Leider ist der Ansturm an zugesendeten Material

und Informationen an das Magazin einfach zu groß geworden, um es auf der Hauptseite unter www.cover-up-newsmagazine.de unterzubringen.

Bitte berücksichtigt, dass die Seite sich noch im Aufbau befindet und viele Eurer zugesandten Daten noch nicht hier zu finden sind.

Besucht auch andere dem Magazin zugehörige Seiten im Internet, wie zum Beispiel www.manmade-ufos.com und die

Seite www.enteryourmatrix.de in der Zwischenzeit. Vielen Dank für Euren Besuch!


.








.



SÜNDENKLANG – Neues Album "Jahresringe"  / Drakkar Entertainmen/

Soulfood Music & Lyric Video zur ersten Single „Staub" online


Göttingen - Längst sind Sündenklang der Szene-Inbegriff für tiefgehende Ausflüge in die dunklen Sphären der Seele. Mit ihrem neuen Album „Jahresringe", welches am 19. Juni über Drakkar Entertainment 

erscheinen wird, präsentieren sich die Göttinger von Sündenklang so unzensiert und ungeschminkt wie nie zuvor. Aufgrund der aktuellen Lage musste der Release, der ursprünglich für April geplant war, um 

einige Wochen verschoben werden.


Das Stück ist eine tiefgründige, melancholische Hymne für alle, die insbesondere auch gerade einsame Momente durchleben. Es setzt sich mit der Emotion des Vermissens und des Alleinefühlens auseinander. 

SÜNDENKLANG verstehen es als eine Art Trostpflaster. „Wir alle haben solche Momente und wir alle wissen, wie es sich anfühlt", so Frontmann Mart Soer. „Man denkt grade in solchen Situationen gerne mal, 

man wäre der einzige auf der Welt, aber das stimmt nicht. Ganz vielen geht es zur gleichen Sekunde ganz genauso und mit dem Song will ich gerne motivieren. Auch diese Seite von uns gehört zum Menschsein

dazu und macht uns aus – und sie macht uns sogar letztendlich stärker."


Stahlmann-Fronter Mart Soer hat die fast vierjährige Schaffenspause genutzt, um all jene Kreativ-Emotionen zu bündeln, die nur mit Sündenklang eine adäquate Leinwand finden können. „Jahresringe" ist mein 

bislang persönlichstes Album geworden", so der Musiker und Produzent. In den Songs, die wie die Jahresringe eines Baumes von Erfahrungen, Verletzungen, schweren und leichten Jahren zeugen, geht es um das 

Verarbeiten von Lebensereignissen. „Die Stücke handeln von Liebe, Trauer, Abrechnung, Tod und Selbstzweifeln", so Mart. „Und letztendlich auch immer von der Erkenntnis, die am Ende

 mit all dem verbunden ist."


Schonungslos ehrlich und ungeschminkt führt Mart den Zuhörer in die Tiefen einer menschlichen Seele und nimmt auf eine autobiografische Reise des Erlebens, Reflektierens und Verarbeitens mit.

Musikalisch wurde all das in gewohnt melancholisch-mitreißenden Dark-Pop-Sound mit Electro-Elementen verpackt, der, passend zur textlichen Öffnung, ebenfalls um einige Stilelemente erweitert wurde. So 

befinden sich beispielsweise Dubstep-Sounds auf „Jahresringe". Für die Programmings arbeitete Mart einmal mehr mit seinem musikalischen Weggefährten Patrick Nevian zusammen. Als Gastmusiker am Cello

ist Benni Cellini von der Band Letzte Instanz auf dem Album zu hören und bei dem Song „Du bist mein Licht" gibt sich außerdem Leandra Ophelia Dax (früher Apoptygma Berzerk, Santiano, Leandra ) als 

Duettpartnerin die Ehre.


Kurz nach Veröffentlichung des Albums werden sich Sündenklang außerdem live blicken lassen, an den neuen Tourterminen wird derzeit gearbeitet. Leider verschiebt sich aufgrund der aktuellen

 Lage nämlich auch die Tour.

SÜNDENKLANG - Staub (Official Lyric Video) | Drakkar Entertainment 2020

Das neue Online-Musikmagazin!

Jetzt mit brandheißen News, Interviews, Konzert- und Veranstaltungstipps!!

INHALTSVERZEICHNIS

Switchblade Romance 

"Old Gods' Return"

SWITCHBLADE ROMANCE ist die neue Band von Uwe Köhler, der den meisten vor allem als 

Bassist von Bonfire ein Begriff sein dürfte, wo er 18 Jahre lang brav den Viersaiter bediente. 

Was allerdings den wahren Kennern der deutschen Rockszene nicht verborgen geblieben 

sein dürfte, ist, dass Uwe Köhler auch ein brillanter Sänger, Gitarrist und Songwriter ist. 


Als Co-Songschreiber und Musiker ist er nicht nur bereits bei seinen Ingolstätter ex-

Brötchengebern tätig gewesen, er feierte auch schon vorher mit seinen Bands Black Tears 

und Big Apple, deren mittlerweile als Raritäten geltenden Scheiben sich in so mancher gut 

sortierten AOR-Rock Sammlung befinden dürften, in den 80ern und 90ern Erfolge, und nach 

seiner Trennung von Bonfire 2014 erfüllte sich Uwe mit seinem Soloprojekt „UK’s Homage“, 

wo er sich erstmals als Sänger und Songwriter vorstellte, den langgehegten Traum, 

seinen musikalischen Vorbildern und Einflüssen Tribut zu zollen.


Für SWITCHBLADE ROMANCE hat Uwe Köhler nun seinen Bass erst einmal eingemottet; auf 

„Old Gods‘ Return“ brilliert der Münchner Musiker als Sänger und Gitarrist. Den Viersaiter 

dieses klassischen Hard & Heavy Line-Ups bedient Daniel Fehr, ebenfalls an der Gitarre ist 

Wolfgang Kromer tätig und das Schlagzeug wird von Lukas Lobnig bearbeitet.

So klassisch wie das Line-Up ist auch die Musik von SWITCHBLADE ROMANCE: heavy, mit 

eingängigen Refrains und einer Prise Punk. Einflüsse von Iron Maiden, Judas Priest oder AC/DC 

sind offensichtlich, die elf Songs auf „Old Gods‘ Return“ gehen nach vorne und bleiben im Ohr.

SWITCHBLADE ROMANCE machen auf ihrem Debütalbum keine Kompromisse. Traditionell, ein 

bisschen Old School und dennoch nicht von gestern, ohne Schnörkel und gerade deshalb ein 

Fest für die Ohren jedes Hardrock-Fans, der auf gute, handgemachte Mucke mit Mitgröhl-

Faktor steht. Daher sei allen, die sich in dieser Beschreibung wiederfinden, „Old Gods‘ 

Return“ wärmstens an Herz gelegt. www.switchblade-romance.de bestellen.

S I L V E R T O M B 

Single "Waiting" und Album "Edge Of Existence"


Die US-Metalband Silvertomb veröffentlicht mit "Waiting" heute die zweite Single aus

 ihrem Debütalbum "Edge Of Existence.


Kenny Hickey über die Single "Waiting":

"After a long night in the studio wrestling with key changes and heavy riffs I became frustrated and picked up my acoustic and this 

song just sort of spilled out at 3am. It was completed in around 15 minutes. I guess it was just what I needed: a straight up simple 

rock song to put my feet back on the ground. I decided to end the record with it to refresh the ear after 36 minutes of dirge and weighty 

tuned down sludge, so it actually shares with the listener the state of mind I was in when it was written. It's a song about wasting 

time and emotional energy over the things you've lost in life and the things you could never have."


Silvertomb's Debütalbum "Edge of Existence" handelt von Kenny Hickey's persönlichen Kämpfe mit Sucht, Liebe und Selbstmord, 

den Tod seines Sängers und Frontmannes Peter Steele im Jahr 2010 und die anschließende Auflösung von Type O Negative.


SEVENTH VOID - Heaven Is Gone (Official)

News & Neuerscheinungen S:


SIAMESE VERÖFFENTLICHEN TITELSONG DES NEUEN ALBUMS "SUPER HUMAN"

Die preisgekrönte Dänische Pop Metal Band Siamese legt mit "Super Human (feat. Olivio)" die dritte Single aus dem gleichnamigen Studioalbum, samt Musikvideo, vor. Das Album erschien über Long Branch Records. Als Special Guest konnten Siamese den aufstrebenden dänischen R&B Newcomer Olivio für Ihre neue Single gewinnen.

Siamese Frontmann Mirza Radonjica-Bang über die Single "Super Human":

"The title track - It's a more personal one for me. It's about realizing that you are normal. No matter what you do. And that's fair man. I am privileged and get to travel, play music and do what I love, but to say that triviality will not prevail, by the end of the day is a lie. Opening up about being normal and that stardom is much more an illusion than a dream is the message here. Finally a massive shout out to our friend Olivio COMPLETELY nails those verses. Migos and Drake can sit down now."

"Super Human" ist der Nachfolger des von der Presse gefeierten „Shameless", welches R'n'B und Metalcore perfekt miteinander vereinte und die Band über die Grenzen Dänemarks hinaus bekannt machte. Mit mehr als 8 Millionen Streams und ausverkauften Shows in Japan, Großbritannien und Deutschland hinterließ der Vierer bleibenden Eindruck im Genre.

Ich bin ein Absatz. Klicken Sie einmal, um Ihre eigenen Inhalte einzufügen. Sie können Schriftart und -größe, Zeilenhöhe, Farbe und mehr ändern, indem Sie einen Teil von mir markieren und eAuf "Super Human" setzt die Band dort an, wo sie mit "Shameless" aufgehört hat. Im Zentrum der Komposition stehen weiterhin die charakteristischen Refrains die mit Ihrer frechen und einprägenden Art insgeheim auch den sonst so schwer zu überzeugenden „Keep-It-True" Metaller mitwippen lässt. Für Fans der Band wird das neue Material ein Segen sein, jedoch nicht ohne auch anzuecken.ine der Optionen aus der Symbolleiste wählen.

Das neue Studioalbum wurde, wie alle vorherigen Veröffentlichungen, selbst produziert und von Chris Kreutzfeldt (Cabal, MØL, Ghost Iris) gemastert.

SCARLET DIVA - High In The Sky

Silver City Records/Nova MD

Die Heavy Metal Band Scarlet Aura veröffentlicht kurz vor der Tour mit SOTO eine neue Single mit dem Titel „High In The Sky", welche jetzt erschienen ist. Die Single enthält drei Songs: der Titelsong "High In The Sky" ist die allererste Single und ein Ausblick auf das neue, kommende Album, welches Anfang 2020 erscheinen wird sowie den Song „Tomboy" und „Un Nou Inceput". Die Kombination dieser drei Songs ist eine starke Ermutigung an diejenigen, die die Zuversicht im Leben verloren haben. Unabhängig davon, wie tief das Schicksal auch sein mag, möchte die Band jeden daran erinnern, dass Liebe eine Antwort und ein heilsamer Faktor ist im Leben. Und der kraftvolle Song „High In The Sky" soll die Zuhörer mit diesem Gefühl beflügeln. Alle Songs wurden von Mihai Danciulescu geschrieben. Lyrics von Aura Danciulescu. Produziert von Myke D. Stay Scarlet!

STATIQBLOOM "Asphyxia"

(Metropolis / Soulfood)

Metropolis Records präsentiert mit dem neuen Album „Asphyxia" von STATIQBLOOM einen weiteren Meilenstein im Bereich des Dark Electro-Industrials.

Beeinflusst vom frühen Industrial und EBM kombinieren Fade Kainer und Denman C. Anderson mit STATIQBLOOM harte Rhythmen mit eindringlichen Vocals zu pulsierendem und rohem Post Industrial. Das neue Album „Asphyxia" des Duos aus Brooklyn schlägt einen düster-halluzinogenen Weg in Richtung grimmiger Elektronik ein. Ein kompromissloser und vielschichtiger Maßstab für die Zukunft des Dark Electros.

STATIQBLOOM – Until Oblivion

S I A M E S E

VERÖFFENTLICHEN NEUE SINGLE "OCEAN BED" 

Die preisgekrönte Dänische Pop Metal Band Siamese legt mit "Ocean Bed" den zweiten neuen Track aus Ihrem neuen Studioalbum "Super Human", samt Lyricvideo, vor. Das Album erschien über Long

Branch Records.

Siamese Frontmann Mirza Radonjica-Bang über "Ocean Bed":

"My favourite track on the album. No contest. This song is written after talking to a guy at one of our shows one late night. It's sad that people who are sick mentally have to be, or are forced to focus so much on getting better quickly. Not so much for them to get better, but so they can stop being a problem for their friends and family. That's really sad. Ocean Bed is by far one of the saddest songs I've ever written."

Kürzlich wurden Siamese zudem als Special Guest für die anstehende Europatour von Dead Letter Circus im September bestätigt. Alle Livedaten der Band findet Ihr weiter unten.

"Super Human" ist der Nachfolger des von der Presse gefeierten „Shameless", welches R'n'B und Metalcore perfekt miteinander vereinte und die Band über die Grenzen Dänemarks hinaus bekannt machte. Mit mehr als 8 Millionen Streams und ausverkauften Shows in Japan, Großbritannien und Deutschland hinterließ der Vierer bleibenden Eindruck im Genre.

Auf "Super Human" setzt die Band dort an, wo sie mit "Shameless" aufgehört hat. Im Zentrum der Komposition stehen weiterhin die charakteristischen Refrains die mit Ihrer frechen und einprägenden Art insgeheim auch den sonst so schwer zu überzeugenden „Keep-It-True" Metaller mitwippen lässt. Für Fans der Band wird das neue Material ein Segen sein, jedoch nicht ohne auch anzuecken.

Das neue Studioalbum wurde, wie alle vorherigen Veröffentlichungen, selbst produziert und von Chris Kreutzfeldt (Cabal, MØL, Ghost Iris) gemastert.

Siamese veröffentlichen Single B.A.N.A.N.A.S

Album "Super Human" erschienen!

Die preisgekrönte Dänische Pop Metal Band Siamese meldet sich mit Ihrer neuen Single "B.A.N.A.N.A.S" samt Musikvideo zurück. Es ist der erste neue Song aus dem

kommenden Studioalbum "Super Human" welches am 24.05. erscheint.

Siamese Frontmann Mirza Radonjica- Bang über "B.A.N.A.N.A.S":  "B.A.N.A.N.A.S, the album opener was

actually written for the Shameless album.At least the starting riff was. But ultimately we were never satisfied with anything but the riff. We left it alone for two years before absolutely nailing it. One of my favourite tracks on the album for sure.

Lyrically it's a close cousin to that Offspring song that goes like this: MY FRIEND HAS A GIRLFRIEND AND HE HATES THAT

BITCH. Well this is that guy still having the

same issues."

Siamese Zitat zum Albumcover: "Ferocious and eye-catching. Basically the cover represents the style of the music. It's

a mix that should not work, but somehow it does. Sticking to something classic and mixing it in a way that is not apparent but

definitely interesting and captivating. That's how we hope people listen to our songs."

"Super Human" ist der Nachfolger des von der Presse gefeierten „Shameless", welches R'n'B und Metalcore perfekt

miteinander vereinte und die Band über die Grenzen Dänemarks hinaus bekannt machte. Mit mehr als 8 Millionen

Streams und ausverkauften Shows in Japan, Großbritannien und Deutschland hinterließ der Vierer bleibenden

Eindruck im Genre.

Auf "Super Human" setzt die Band dort an, wo sie mit "Shameless" aufgehört hat. Im Zentrum der Komposition

stehen weiterhin die charakteristischen Refrains die mit Ihrer frechen und einprägenden Art insgeheim auch den

sonst so schwer zu überzeugenden „Keep-It-True" Metaller mitwippen lässt. Für Fans der Band wird das neue

Material ein Segen sein, jedoch nicht ohne auch anzuecken.

Das neue Studioalbum wurde, wie alle vorherigen Veröffentlichungen, selbst produziert und von Chris Kreutzfeldt

(Cabal, MØL, Ghost Iris) gemastert.

Siamese - B.A.N.A.N.A.S (Official Video)

STATIQBLOOM "Asphyxia" (Metropolis / Soulfood)

Beeinflusst vom frühen Industrial und EBM kombinieren Fade Kainer und Denman C. Anderson mit

STATIQBLOOM harte Rhythmen mit eindringlichen Vocals zu pulsierendem und rohem Post Industrial.

Das neue Album „Asphyxia“ des Duos aus Brooklyn schlägt einen düster-halluzinogenen Weg in

Richtung grimmiger Elektronik ein. Ein kompromissloser und vielschichtiger Maßstab für die Zukunft

des Dark Electros.

Statiqbloom - Mortuary (Official Music Video)

SEA OF SIN - Album "Unbroken" jetzt erhältlich

Das deutsche Synthpop-Duo SEA OF SIN meldet sich mit seinem neuen Album „Unbroken" zurück.

SEA OF SIN sind eine deutsche Synthpop-Band, die 2018 mit ihrem lange erwarteten Comeback-Album FUTURE

PULSEaufhorchen ließ, u.a. auch mit diversen Top-Ten-Platzierungen in den Deutschen Alternative Charts (DAC)

und German 

Electronic Web Charts (GEWC). Während das letzte Album größtenteils aus Re-Edits älterer Tracks bestand, ist

SEA OF SIN 2019 mit komplett neuen Songs am Start. Und das Warten hat sich gelohnt.

Das neue Werk UNBROKEN zeigt die beiden Gründungs-Mitglieder Frank (Vocals + Words) und Klaus (Synths, Guitars +

Production) musikalisch ausgereifter denn je. Die Songs des neuen Albums haben die klassischen SEA OF SIN-Zutaten:

elektronische Pop-Musik mit einem Hang zur Melancholie und starken, eingängigen Melodien, die im Kopf und Herz

hängen bleiben. Stilistisch reicht die Bandbreite dabei von Midtempo-Nummern mit Einflüssen aus dem klassischen 90er

Jahre-Synthpop bis hin zu energiegeladenen Songs, die Elemente von Bands wie New Order oder den Editors in sich

tragen. Wobei die markante Stimme von Frank und die ausgefeilte Produktions-Handschrift von Klaus immer für den

besonderen SEA OF SIN-Touch sorgen.

Das neue Album UNBROKEN erschien jetzt auch auf CD im Digipak inklusive 16-seitigem Booklet. Als erste Vorab-Single

wurde der Song CONTAMINATION als Digital-Release veröffentlicht, um den bisherigen Erfolgsweg von SEA OF SIN

weiter zu ebnen und zu verfestigen.

SEA OF SIN - Contamination

STAHLMANN – Neues Album „Kinder Der Sehnsucht“

Harte deutschsprachige Rockmusik bekommtein Update installiert. Waren die Göttinger von STAHLMANN mit der spektakulären Bühnen-Optik immer schon ein Garant dafür, kompro-misslose Sounds konsequent weiterzuentwick-

eln, so präsentieren sie sich mit ihrem neues- ten Album „Kinder der Sehnsucht“ als wahre Stahlseiltänzer über festgefahrene Genre- Grenzen hinweg.

Stoische Gitarren, kalte Elektronik und brachi- ale Texte mischen sich gekonnt mit leichtfüßigen Punkrock- und Deutschrock-Elementen. „Kinder der Sehnsucht“ atmet musikalische und textliche Tiefe und steht zugleich für mitreißende Auf- bruchstimmung.

Es birgt all das, was die härtere deutsche Musikszene ausmacht, in sich.

Die Band, die einst das Genre des NDH so souverän weiter perfektionierte, präsentiert sich in einer vollkommen neuen Reife-Dimension und setzt stilistisch einen völlig neuen Maßstab.

Spielerisch, souverän und schonungslos zeichnen STAHLMANN in Wort und Ton ein Bild der Gesellschaft, die nach Erfüllung strebt, sich nach Träumen sehnt; 

Die Freundschaften feiert, nach Sensationen jagt und sich in Sentimentalitäten ertränkt.

Strichgenau wie ein Maler hält Frontmann und STAHLMANN-Mastermind Mart Soer der modernen Gesellschaft

ihr Portrait vors Gesicht. „Unsere Gesellschaft ist sozial verknüpfter und von Informationen und Ereignissen

überfluteter denn je“, so Sänger Mart Soer, „und zugleich ist sie aber auch einsamer, inhaltleerer und

orientierungsloser denn je.“

Es sind jedoch auch positive Gesellschaftsbilder, die STAHLMANN auf „Kinder Der Sehnsucht“ nachzeichnen.

Der Song „Die Besten “ ist eine Hymne an die Freundschaft. „Freundschaften sind mit das Wertvollste, was es gibt“,

so Mart. „Wenn man sich auf jemanden verlassen und immer ehrlich mit jemandem umgehen kann, sollte man das

echt viel öfter feiern und auf diese Weise auch irgendwo ehren. Echte Freundschaften sind das würdig.“

Seit Jahren bahnen sich STAHLMANN Schritt für Schritt ihren Weg weiter nach oben. Bereits mit ihrem Debüt

„Stahlmann“ im Jahr 2010 sorgte die Band für Aufsehen. Schon mit ihrem zweiten Album „Quecksilber“ gelang der

Sprung in die Top40 der Albumcharts. Seitdem hat die Band die Media Control-, sowie Clubcharts praktisch im

Abo fest gebucht.

„Kinder Der Sehnsucht“ und „Die Besten“ sind mehr als nur ein Statement.

Im elften Jahr ihres Bestehens setzen STAHLMANN in jeglicher Hinsicht neue Maßstäbe.

STAHLMANN - Kinder Der Sehnsucht (2019) // Official Music Video // AFM Records

Shadow Domain: Industrial meets Cyberpunk – Album „Digital Divide“

Gitarrenriffs (Kris Norris, ex Darkest Hour) als Schicksalsgrollen aus der Unterwelt. Bass-drum-Salven (Nick Oshiro, ex Static-X) von Thors Ham- mer. Darüber brüllt Shadow Domain-Frontmann Benjamin (ex Sybreed)

seine dystopischen Fantasien, nur um kurz da-rauf eindringlichen zu klagen. Und schon switcht er wieder

um: purer gutturaler Angriff. Kontras-tierend dazu fährt die Musik in beklem-mend psychedelische Electro-Sphären herunter. Es sind diese Vollgas-Brems-Passagen, welche den Songs verhei-ßungsvolle Spannung verleihen. Auf Digital Divide gibt es zehn Stücke davon - sie pochen sich tief in die Großhirnrinde und bleiben dort haften. 

Ihr neues Album „Digital Divide“ erschien via Bleeding Nose Records/Soulfood Music 

Was kommt heraus, wenn sich die Mitglieder von Sybreed, Darkest Hour und Static-X zusammentun? Cyber-

Industrial im weitesten Sinne – pro-gressiv, psychedelisch und düster interpretiert. Die Songs von Shadow Domain klingen wie

ein vertonter Science-Fiction-Roman. 

Sie sind zusammengefasst im Debutalbum Digital Divide. Es erschien bei Bleeding Nose Records.

Musik für die tiefschwarze Nacht, eingebettet in ein düsteres und irgendwie auch bedrohliches Soundgewand.

Dystopisch? Ja, unbedingt. Shadow Domain liefert die akustische Beschreibung eines „Nicht-Ortes“, des ersehnten

Nirgendwo. Jeder Song trägt eine Melodie für die Ewigkeit im Köcher: Weltschmerz, Romantik und eine Prise

Pathos. Ein psychedelischer Teppich aus hämmernden Drums und schwelenden Riffs mit energisch

leidenschaftlichen Vocals. 

Die Lyrics? In bester Cyberpunk-Tradition, voll bedrückender Düsterkeit und Pessimismus. Die Welt ist nicht rein,

nicht lebenswert. Die Kommerzialisierung und die immer höher entwickelte Technologie richten uns zugrunde. Wir

werden überwacht. Verlieren uns in Selbstoptimierung. Schwelgen in Vermessenheit: „Ihr baut euer Schattenreich

in der Glut eurer Angeberei“ (Shadow Domain). Doch nicht nur der Mensch leidet – auch der Roboter, von uns

geschaffen und in selbstgerechter Knechtschaft gehalten, fleht beim Duo um Gnade: „Ihr trennt bewusst die

Menschenrasse von unserer Art, rechtfertigt Unterdrückung, zwingt uns in Sklaverei“ (Simulacrum).

Moment. Duo? Ja, Shadow Domain, das sind zwei bekannte Musiker: Da ist Frontmann und Sänger Benjamin

Nominet (Ex-Sybreed). Und sein alter Bekannter Ex-Darkest-Hour-, Ex-Threat-Signal- und Ex-God-Forbid-Gitarrist

Kris Norris. Einst traf man sich on the road, nun haben die zwei in Shadow Domain musikalisch zusammengefunden.

Musikalisch war das aber noch nicht alles an Metal-Größen: Nick Oshiro (Ex-Static-X, Ex-Seether, Ex-Blue-Man-

Group) hat für das Album die Drums eingespielt.

„Da war dieser längst vergessene Ordner auf meinem Computer: voller Bruchstücke angefangener und nie

verwendeter Songs aus Sybreed-Zeiten. Den habe ich eher zufällig wiederentdeckt“, erinnert sich Benjamin Nominet.

Was damit anstellen - löschen, etwa? Nein, viel zu schade! Benjamin räumt stattdessen auf, arrangiert um und kann

es kaum glauben: „In diesem ganzen akustischen Chaos waren verdammt gute Melodien versteckt. Die habe ich

freigelegt und hatte Ideen für neue Songs.“ Und die gibt es nun auf dem Debutalbum zu hören. 

Shadow Domain - Turbogenerator (offizielles lyric video) | Bleeding Nose Records

SCARLET AURA - Neues Album " Hot'n'Heavy"

(Silver City Records)

„Hot'n'Heavy" ist das neue mit Spannung erwartete Studioalbum von Scarlet Aura, inspiriert von

Symphonic-, Power- bis Heavy Metal, das alles mitbringt, was sich ein Metalfan wünscht. Mit Refrains, die

direkt zum Mitsingen einladen, liefern Scarlet Aura auf „Hot'N'Heavy" packende Melodien und Rhythmen in

einem druckvollen Gesamtsound. Auch die Art und Weise, wie die Frontlady Aura ihre raue, ausdrucksvolle

Stimme mit dem Riffgewitter - mal emotional, rauchig, rockig, mal engelsgleich - und der Musik in einer

heftigen Wucht kombiniert, überzeugt auch live in einer ebenso dynamischen Bühnenperformance. Mit

dem neuen Album bringt die Band ihren eigenen heavy Sound mit düstereren, tiefgründigen Texten über

das Finden der eigenen Bestimmung und wie man sich selbst sein kann, wie man es wagt, anders zu sein

und keine Angst zu haben, da man niemals alleine ist durch Musik, das Recht, für das zu kämpfen, woran

man glaubt, und auch für die Liebe, für die Freundschaft, seine Musik und das Leben.

"Hot'n'Heavy" became a statement and unfolds our spirits as they grew and developed in the last years.

Alongside "The book of Scarlet" we are revealing to you true instruments that will get you to travel deep in

our minds and hearts and discover us as artists, dreamers, lovers, haters, as humans but also by heart... By

revealing these instruments to you, in the end, you`ll get to find yourself! So, we dare you to let yourselves

go from the known reality and embrace the wild callings of your fantasy, our fantasy and become one,

becoming a Scarlet! Hail to you!", erklärt die Band.

Der Opener ‚Hail to you' ist direkt nach dem Intro eine Kombination aus schnellem Tempo, eingängigen

Gitarrenriffs und energiegeladenen Texten zusammen mit druckvoll-ergreifenden Vocals, welche den Song

zu einer Metal-Hymne der Heavy Metal-Nachwuchsgeneration machen könnten. In Scarlet Aura's eigenen

Worten: "The song is about metaphorical war, what becomes of us, soldiers, during the war. As you know,

war changes everyone – you can try to be different, but... you just can't. So, the ones that have to change

are not soldiers that are fighting. But the people they're fighting for... At the end – we have to be all together,

to stand united. Brothers and Sisters, hail to you!" 

Das Video zur Powerballade ‚Fallin' to Pieces' wurde während der ersten Etappe der „Hot'n'Heavy Album

Release-Tour" gedreht. Ausgehend von einem eigenwilligen Sound entwickelt sich das Lied zu einem

kraftvollen Song mit einer gewissen Verzweiflung und auch Wut. Die berührende Stimme von Aura

Danciulescu zusammen mit der hervorragenden Gitarrenperformance von Mihai Danciulescu begeistert

hier gleichermaßen. 

"It's a heartbreaking song, with a heartbreaking video that comes as a reminder to always cherish what we

have, every second, to be thankful for the love we receive, cause you never know what future can bring!",

sagt Aura über den Song. 

Scarlet Aura - Fallin` to pieces



Eisfabrik - Opposites Collide 

(Remixed by Schattenmann)

Schattenmann - Epidemie

(Remixed by Eisfabrik) 

Eisfabrik gegen Schattenmann

In Zeiten von Lockdown und Konzertverboten haben sich 

zwei Bands zusammen getan, die auf den ersten Blick nicht 

unterschiedlicher sein könnten:


Eisfabrik und Schattenmann haben bereits vergangenes

Jahr mit ihren Remixen von „And Nothing Turns" und 

„Schwarz = Religion" bewiesen, dass sich Gegensätze 

anziehen.


Angesichts der derzeitigen Krise haben sich Gerrit Thomas 

von Eisfabrik und Frank Herzig von Schattenmann in einem 

Remix-Battle zusammen getan, um sich in jenen schweren 

Zeiten für Musiker gegenseitig zu unterstützen.


Herausgekommen sind dabei zwei Kracher, die wohl nicht

nur in ihrem jeweils eigenen Umfeld funktionieren dürften, 

sondern eben auch in jenem der anderen Band:


Eisfabrik - Opposites Collide (Remixed by Schattenmann)

Schattenmann - Epidemie (Remixed by Eisfabrik) 

Eisfabrik "THE CHOICE" OFFICIAL ( LIVE)

SIVA SIX - "nyx" LP / Download - Jetzt erhältlich

Benannt nach der altgriechischen Göttin der Nacht, ist "Nyx" die atemberaubende neue digitale Veröffentlichung des Kultdunkelelektro / Industrieduos SIVA SIX! Geboren von Chaos, einer schattenhaften Gestalt,stand Nyx am Anfang der Schöpfung und bemutterte andere personifizierte Gottheiten wie Hypnos (Schlaf) und 

Thanatos (Tod). Nyx war ein Charakter von so außergewöhnlicher Kraft und Schönheit, dass

sogar Zeus sie fürchtete!

Dieses Mal bringt uns "Nyx" einen Schritt weiter in das apokalyptische Konzept von SIVA SIXs letztem Studioalbum "Dawn Of Days". 17 einzigartige Künstler interpre-tieren SIVA SIXs apokalyptische Visionen neu. Jeder Remixer musste mit seinen eigenen Monstern kämpfen und seine eigenen Wege wählen ... Wohin geht

man, nachdem er sich selbst gegenüber gestellt hat? Wie gehen Menschen mit der Apokalypse der geistigen Welt um?


Und was werden die nächsten Schrittesein? Hüten Sie sich vor der Nacht, dieals nächstes kommt, und enthüllen Sie

die ganze Wahrheit, die Last ist schwer,und vergessen Sie nie, dass Sie nicht allein auf dieser Lebensreise sind ... 

Einige Wege werden vom Tod und anderen Illusionen geführt, andere auf das Licht gelenkt ... Aber wer

wird fasziniert sein von der ultimativen Schönheit und der explosiven Kraft, die dich in den ewigen Schlaf zieht?

Und was werden die nächsten Schritte sein? Hüten Sie sich vor der Nacht, die als nächstes kommt, und enthüllen

Sie die ganze Wahrheit, die Last ist schwer, und vergessen Sie nie, dass Sie nicht allein auf dieser Lebensreise

sind ... Einige Wege werden vom Tod und anderen Illusionen geführt, die die Nacht voll ist, andere auf das Licht

gelenkt werden ... Aber wer wird fasziniert sein von der ultimativen Schönheit und der explosiven Kraft, die dich in den

ewigen Schlaf zieht?

Siva Six - Blade Runner ( Stardust )

Uploader : Mars19741https://www.facebook.com/Mars19741-518077505014476/http://www.youtube.com/user/

Mars19741Siva Six - Blade Runner ( Stardust )Album : The Twin Moonshttp://www.discogs.com/S...

SCARLET DORN - "Lack of Night" (Oblivion / SPV)

Mitunter sind es die anscheinend unbedeutenden Dinge, die plötzlich und unerwartet die erstaunlich-

sten Entwicklungen in Gang setzen. Im Fall von Scarlet Dorn war es ein kleiner Videotrack, mit dem

die in Sibirien aufgewachsene Sängerin und Komponistin im Herbst 2014 das Interesse der Hamburger

Produzenten Chris Harms (Lord Of The Lost) und Benjamin Lawrenz weckte. Entstanden war der Clip

nach einem nicht ganz ernst gemeinten Aufruf von Lord Of The Lost an ihre Fans, via Facebook den

möglichst schönsten Liebesbrief an die Band zu verfassen. Unter den Einsendungen war auch besagter

Videoclip der bis dato unbekannten Scarlet Dorn, die – sich selbst am Klavier begleitend – einen Song

namens ´I Love The Way You Inspire Me` vortrug. Für Harms und seinen Studiokollegen Lawrenz stand

sofort fest: Hier reift ein Riesentalent heran, um das man sich unbedingt kümmern sollte. Gerade einmal

drei Jahre sind seither vergangen, und die Entscheidung der erfahrenen Produzenten war goldrichtig.

In kürzester Zeit ist aus der talentierten Musikerin die Namensgeberin und Galionsfigur der vierköpfi-

gen Newcomer-Band Scarlet Dorn geworden, zu der Lord Of The Lost-Pianist Gared Dirge, Gitarrist

Bengt Jaeschke und Schlagzeuger Henrik Petschull gehören. In dieser Besetzung hat die Gruppe im

Frühjahr 2017 auf Tournee mit Lord Of The Lost allabendlich für Begeisterung gesorgt und veröffentlicht

nun Ende Februar 2018, pünktlich zur Tour mit Letzte Instanz, ihre erste Single ‚Hold On To Me'. Bereits

im Mai folgt zeitnah zur direkt anschließenden Tournee mit Joachim Witt die zweite Auskopplung

‚Heavy Beauty', das dazu gehörende Debütalbum Lack Of Light ist für August 2018 über Oblivion/SPV

angekündigt.

Eine solch erstaunlich rasante Entwicklung hat natürlich viele Gründe. Man findet sie vor allem in Scarlet

Dorns warmer, klarer Stimme, die wie maßgeschneidert klingt für ihre Songs an der Schnittstelle zwischen

atmosphärisch-düsterem Pop, Rock und Electro-Einflüssen. Gleichzeitig versprüht die 25-Jährige eine künst-

lerische Reife, wie man sie bei so jungen Musikerinnen nur selten findet. Doch auch diese Reife kommt nicht

von ungefähr: Bereits im Alter von sechs besuchte Scarlet erstmals eine Musikschule und bekam in den folgenden Jahren

sowohl eine klassische Gesangsausbildung als auch Klavier- und Gitarrenunterricht. Nachdem sie 2001 mit ihrer Familie von

Sibirien nach Heilbronn umgezogen war, nahm sie mehrfach am wichtigsten deutschen Musikförderprojekt ‚Jugend musiziert'

teil und trat in diversen Opern- und Musicalaufführung auf.

All das und noch viel mehr explodiert nun auf dem Debütalbum ihrer Band. Gemeinsam mit Harms und

Lawrenz hat Scarlet eine Vielzahl atmosphärisch dichter Songs komponiert, von denen ein volles Dutzend auf Lack Of Light zu finden ist. Wer die grundsätzlichen songbiometrischen Daten ihrer Musik erfassen möchte, sollte sich unbedingt den Album-Opener ‚Heavy Beauty' mit seiner großen stilistischen Bandbreite anhören. Oder auch ‚Hold On To Me', in dem sich Scarlet Dorn von ihrer poppigen Seite präsentieren. Beim Duett mit Chris Harms in ‚I Love The Way You Say My Name', das aus dem anfangs erwähnten ersten kleinen Videoclip entstand, offenbart Scarlet ihr Faible für Balladen und zeigt in ‚Snow Black' auch Ecken und Kanten: Der Song fordert den Hörer nicht nur mit schrägem Sound und ungewöhnlichem Arrangement, sondern auch mit einer skurrilen Varianten der allseits beliebten Schneewittchen-Story. Apropos: Auch das Stück ‚Cinderella' geht mit dem Aschenputtel-Märchen nicht eben zimperlich um. Bei Scarlet Dorn befindet sich die Protagonistin der Geschichte auf einem wahren Rachefeldzug.

Zu Scarlet Dorn passen diese unterschiedlichen Songs und Stimmungen perfekt, denn ihr hübsches

Gesicht, die großen dunklen Augen und der gutmütige Blick können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die

charismatische Sängerin eine starke und eigenwillige Persönlichkeit hat. Gerade deshalb steht sie mit Lack

Of Light am Anfang einer überaus vielversprechenden Karriere, deren Zeuge wir alle gerade werden!

SCARLET DORN - "I don't know I don't care" (official video)

Taken from the upcoming album "Lack Of Light", to be released Aug 31 on Oblivion/SPV.SCARLET DORN live supporting LORD OF THE LOST:04.10. Frankfurt, Batschkapp05.10. Hannover, Musikzentrum06.10. ...

SEADRAKE "ISOLA" (Megahype records/Rough Trade)

Seadrake ist die brandneue Elektropop „Supergroup" bestehend aus dem Sänger Hilton Theissen

(Akanoid), dem Soundtüftler Mathias Thürk (ex-Minerve) und dem Bassisten / Keyboarder Rickard

Gunnarsson
(Lowe, Statemachine). Rickard Gunnarsson – Geboren und aufgewachsen in Stockholm

(SE) spielte der junge Rickard Gunnarsson schon früh in diversen Bands. Im Alter von 7 Jahren verö

entlichte er bereits sein erstes Album und performte später sogar mit Künstlern wie Moby oder den

West End Girls auf diversen Bühnen. Das musikalische Talent hierfür wurde ihm von seinem berühm-

ten Vater Rutger Gunnarsson, dem Bassist der schwedischen Pop-Band ABBA, in die Wiege gelegt.

Im Elektropop-Bereich machte sich Rickard vorrangig mit den in Schweden sehr bekannten Bands

„Statemachine" und „Lowe" einen Namen.

Mit ihnen konnte er verschiedene skandinavische Musikpreise gewinnen, was wiederum dazu führte, dass er

mit der Band „Lowe" durch Nordamerika, Russland und durch große Teile von Ost- und Westeuropa touren

konnte. Hilton Theissen – Der in Südafrika (ZA) geborene Hilton Theissen war bereits in verschiedenen Bands

und Projekten musikalisch aktiv und ist aktuell auch Mitglied der progressiven Metalband Dark Millenium und

der Trance-/Synthpopband Akanoid. Hauptberuflich ist er als Produzent und Songschreiber tätig und arbeitet in

dieser Funktion mit vielen unterschied- lichen Künstlern in seinem renommierten Wide Noise Studio zusammen.

Mathias Thürk – Geboren und aufgewachen in der Nähe von Berlin (D) entdeckte der aktuell in Zürich lebende

Soundtüftler Mathias Thürk erst spät sein Interesse am Musizieren. Er war über 10 Jahre lang in der deutschen

Elektropop-Band Minerve aktiv und konnte mit dieser Band verschiedene Chartplatzierungen in Osteuropa

verbuchen. Des Weiteren war die Band
in der Kategorie Beste Elektro / Pop Band für den deutschen Rock & Pop

Preis nominiert und tourte diverse Male durch Russland sowie große Teile von Ost- und Westeuropa.

Hilton, Rickard und Mathias trafen sich immer mal wieder auf ihren diversen Touren, spielten zusammen auf

Festivals oder arbeiteten bei Remixen in unterschiedlicher Form zusammen. Ihr gemeinsamer Wunsch nach einer

intensiveren Zusammenarbeit führte letztendlich zur Gründung von Seadrake. Schon der Sound der ersten

beiden Promotion-Singles zeigte sehr deutlich das frische musikalische Potenzial dieser neuen Band und wurde

von der aufhorchenden Presse als „dunkler treibender Synthiepop mit groovenden Basslinien und einer Prise

Rock" beschrieben.

Mit der Veröffentlichung der ersten offiziellen Single Lower than this (Someday) feat. Frank M. Spinath konnte

die Band nicht nur Fans und Presse restlos überzeugen, sondern auch viele nationale und internationale DJs

begeistern. Hierdurch erreichte die Single Platz 4 in den German Electronic Web Charts (GEWC) und Platz 12 in

den offiziellen Deutschen Alternativ Charts (DAC).

Das mit Spannung erwartete Debütalbum „Isola" wird der Band nicht nur die Möglichkeit geben, sich als ernst

zunehmen- der Newcomer im Electropop Bereich zu etablieren, sondern auch als vielversprechender Liveact in

Erscheinung treten zu können.

SEADRAKE - Lower than this (Someday) - Album Version

Available digitally and as a limited edition CD-single. Order your digital copy here...iTunes: https://itunes.apple.com/ch/album/lower-than-this-someday-ep/id1218887276Amazon: https://www.amazon.d...

SKINDRED – Neue Single „Machine“ aus dem Album

"BIG TINGS" - ab sofort erhältlich

Gib Gummi: für die walisischen Ragga-Rock / Metal-Visionäre Skindred und ihr siebtes Album Big Tings

ist der Horizont die Ziellinie! Der Nachfolger zum vielbeklatschten Volume von 2015 ist ein schnaubendes,

stampfendes Monster voller ultra-heavier, bis zum Anschlag verzerrter Riff-Einschläge, die sich die Klinke

in die Hand mit Benji Webbes fieberhaften Raps geben. Energetischer Metal und Punk reiben sich an

smoothen Melodien – und selbstverständlich lassen Skindred hier keinen von der Tanzfläche, bevor sie

nicht ein paar ihrer gigantomanischen Gänsehaut-Refrains gedroppt haben. Überlebensgroße Songs,

überlebensgroßer Sound! Und dann ist da noch die Single ‘Machine‘ mit Mikrofon-Support von Reef-

Sänger Gary Stringer und Motörhead-Sechssaiter Phil Campbell: das Ding ist so infektiös, dass kein

Geringerer als AC/DC-Frontmann Brian Johnson den Song als Intro und Outro für seine TV-Show „Cars

That Rock“ verhaftete! Schnappt Euch Skindred und eine ordentliche Dosis „Newport Helicopter“-Action

bei einer ihrer explosiven Shows 2018!

SKINDRED - WARNING

News & Neuerscheinungen T:

JETZT HIER!

SÜNDENKLANG

Neues Album"Jahresringe"

(Drakkar Entertainmen/Soulfood Music)

Längst sind Sündenklang der Szene-Inbegriff für tiefgehende Ausflüge in die dunklen 

Sphären der Seele. Mit ihrem neuen Album „Jahresringe", welches am 17. April über 

Drakkar Entertainment erschienen ist, präsentieren sich Sündenklang so unzensiert

und ungeschminkt wie nie zuvor.


Stahlmann-Fronter Mart Soer hat die fast vierjährige Schaffenspause genutzt, um

all jene Kreativ-Emotionen zu bündeln, die nur mit Sündenklang eine adäquate 

Leinwand finden können. „Jahresringe" ist mein bislang persönlichstes Album

geworden", so der Musiker und Produzent. In den Songs, die wie die Jahresringe eines 

Baumes von Erfahrungen, Verletzungen, schweren und leichten Jahren zeugen, geht

es um das Verarbeiten von Lebensereignissen. „Die Stücke handeln von Liebe, Trauer, 

Abrechnung, Tod und Selbstzweifeln", so Mart. „Und letztendlich auch immer von

der Erkenntnis, die am Ende mit all dem verbunden ist."

Sündenklang - Lieber sterben


Schonungslos ehrlich und ungeschminkt führt Mart den Zuhörer in die Tiefen einer menschlichen Seele und nimmt auf eine autobiografische Reise des Erlebens, 

Reflektierens und Verarbeitens mit.


Musikalisch wurde all das in gewohnt melancholisch-mitreißenden Dark-Pop-Sound mit Electro-Elementen verpackt, der, passend zur textlichen Öffnung, ebenfalls um einige 

Stilelemente erweitert wurde. So befinden sich beispielsweise Dubstep-Sounds auf „Jahresringe". Für die Programmings arbeitete Mart einmal mehr mit seinem musikalischen 

Weggefährten Patrick Nevian zusammen. Als Gastmusiker am Cello ist Benni Cellini von der Band Letzte Instanz auf dem Album zu hören und bei dem Song „Du bist mein Licht"

gibt sich außerdem Leandra Ophelia Dax (früher Apoptygma Berzerk, Santiano, Leandra ) als Duettpartnerin die Ehre.


Kurz nach Veröffentlichung des Albums werden sich Sündenklang außerdem live blicken lassen, mit einer mehr als hochkarätigen Besetzung: Chris Fox (L'Âme Immortelle),

Ablaz (Nachtblut), Patrick Nevian (Blue May Rose), 


Mart (Stahlmann)