INHALTSVERZEICHNIS

"Cover Up! Newsmagazine" vergrößert sich!

Künftig findet Ihr hier interessante Neuigkeiten aus dem Musikbusiness: Alles wichtigen Hintergründe zu aktuellen Neuerscheinungen, Statements,

Hörproben und Interviews. Zusätzlich gibt es Tourdates und viele weitere Infos rund um das Thema Musik! Leider ist der Ansturm an zugesendeten Material

und Informationen an das Magazin einfach zu groß geworden, um es auf der Hauptseite unter www.cover-up-newsmagazine.de unterzubringen.

Bitte berücksichtigt, dass die Seite sich noch im Aufbau befindet und viele Eurer zugesandten Daten noch nicht hier zu finden sind.

Besucht auch andere dem Magazin zugehörige Seiten im Internet, wie zum Beispiel www.manmade-ufos.com und die

Seite www.enteryourmatrix.de in der Zwischenzeit. Vielen Dank für Euren Besuch!

HARDBONE - nicht einfach nur

Rock 'n' Roll: neues Album „No Frills" 

erscheint am 8. Mai 2020

Das fünfte Studioalbum von HARDBONE klingt fetter, moderner und mehr

denn je nach dem, was die Band verkörpert. Live eingespielt in den 

geschichtsträchtigen Hamburger "Chameleon Studios" bringt es alle Zutaten 

eines klassischen Rock 'n' Roll- Cocktails zusammen: Laute Gitarren, Groove

und absolute Leidenschaft. Am 8. Mai erscheint „No Frills" über Remedy 

Records/Soulfood Music.


In Zusammenarbeit mit Produzent Eike Freese werden diese zu einem 

Gitarrengewitter vereint, das sich mit maximaler Energie entlädt. Man spürt 

förmlich wie sich die fünf Jungs im Studio gegenüber stehen und einfach das 

machen, was sie leben und lieben. Das Ergebnis spricht für sich: 12 Songs, 

die keine Fragen offen lassen. No frills eben, kein Schnickschnack.

GOITZSCHE FRONT schmieden „Ostgold“ - neues Studioalbum

Bitterfeld - Kraftvoll, energisch und ohne Rücksicht auf Verluste zieht das neue Goitzsche Front Album „Ostgold“ wie ein 

Gewitter auf! Innerhalb nur weniger Jahre hat sich die Band aus Bitterfeld zu einer der erfolgreichsten deutschsprachigen 

Rockbands entwickelt – ihr letztes Studioalbum erreichte Platz 1 in den Charts, im Juni veranstalteten die Musiker ihre erste eigene Festivalreihe, auf der sie mit Unterstützung von Gastmusiker und Puhdys-Legende „Maschine“ durch die östlichen 

Bundesländer zogen.


Handgemacht und mit jeder Menge Herzblut liefern die Bitterfelder Jungs darauf 15 ausdrucksstarke und ehrliche Songs, welche mit altbewährtem und dennoch leicht optimiertem Goitzsche Front-Sound daher kommen. Donnernde Schlagzeugrhythmen, 

bombastische Gitarrenriffs und einprägsame Melodien treffen auf „Bockis“ unverwechselbare Stimme und geben der Platte so 

eine ganz eigene Berechtigung.


Benannt haben sich die Jungs nach dem Bitterfelder Braunkohletagebau „Goitzsche“ – die „Front“ stellt dabei den granitenen 

Zusammenhalt dar, den die Band Tag um Tag nach außen lebt. Das tut sie übrigens bis heute ohne Kompromisse, und so 

verkörpern die vier Rocker eine der gefragtesten Bands der neuen Bundesländer, die dabei ihre ganz eigene Message – nämlich 

dass eher strukturschwache Regionen nicht zwingend das Nachsehen haben müssen, in ehrlicher, handgemachter Rockmusik 

transportieren. Blatt vor den Mund nimmt man dabei keines – im Gegenteil. „Ostgold“ ist das bislang direkteste, ehrlichste 

Album der Musiker geworden. Textlich erzählt es autobiografisch davon wo alles begann, was die Musiker beschäftigt, 

woran sie den meisten Spaß haben und was ihnen so richtig auf den Sack geht.


Denn nach zehn Jahren Bandgeschichte ist es an der Zeit, ein Resümee zu ziehen und dabei mit einigen Dingen abzuschließen.

Und genau deshalb ist OSTGOLD mit Abstand das direkteste, mutigste und persönlichste Album der Band. Unterstützt werden 

sie dabei von keinem Geringerem, als Dieter „Maschine“ Birr. Der Ex Puhdys Frontmann hat zwei Songs zum neuen Album 

beigesteuert und schmettert, gemeinsam mit Bocki, „Der Osten rockt 2.0.“ aus voller Kehle, bevor dann die Hymne auf die 

Freundschaft „Was bleibt“ die Fans in Erinnerungen an eine gemeinsame Zeit mit Maschine schwelgen lassen wird. Der 

nämlich hat nach seiner schweren Krankheit während der GOITZSCHE FRONT-Open Airs diesen Sommer sein Comeback 

gefeiert. Dort trat er - quasi direkt vom Krankenbett auf die Bühne – gemeinsam mit den Bitterfeldern auf. 

News & Neuerscheinungen G-H:


Go! Go! Gorillo - Ibiza Tapes - Österreichs Alternative-Rocker haben eine Botschaft für ihre Regierung

GO! GO! GORILLO – Österreichische Alternative Rockband provoziert mit neuem Videoclip, in dem sie ihre eigenen „Ibiza-Tapes“ zeigen und reagiert auf den dortigen Regierungsskandal - #ibizagate

"Wer kümmert sich in Österreich um den faulen Zauber? Wir sind bisher davon ausgegangen, dass wir es sind“, scherzen die Wiener Alternative Rocker von GO! GO! GORILLO. "Tatsächlich sind es aber zwei Rechtsaußenpolitiker, die in der Tradition großer Bananenrepubliken vormachen, wie es tatsächlich geht."

Die Band, die sich derzeit im Studio befindet, um an ihrem neuen, noch diesen Herbst erscheinenden Studioalbum zu arbeiten, hat sich kurz eine Pause gegönnt, um ein unkonventionelles, seinen ganz eigenen Charme versprühendes Video zum Song „Taking Care Of Monkey Business“ zu drehen, der inhaltlich wie die Faust aufs Auge dazu passt.

„Die beiden selbsternannten Saubermänner zeigen auf der Ferieninsel Ibiza eindrucksvoll, wie man sich so richtig zum Affen zu macht“, so die Band über ihre Motivation, die hinter dem ungewöhnlichen Video-Projekt steckt. "Wie Pavianmännchen, die beim Anblick eines ausladend geschwollenen und leuchtend roten Hinterteils eines Pavianweibchens ihr kleines Hirn ausschalten, würden sie der vermeintlichen russischen Oligarchennichte, die ihnen gegenüber sitzt, ihre Seele und ihre Mutter verkaufen. Und gehen ihr dabei so richtig auf den Leim."

Grund genug also, für die selbsternannten „King Kongs of Rock’n’Roll“ ihre eigenen Ibiza-Tapes auszugraben und in die Untiefen der österreichischen Musikszene blicken lassen. Der nagelneue Song „Taking Care of Monkey Business“ (zu deutsch: „Sich um den faulen Zauber kümmern“) ist der Vorbote des gleichnamigen Albums, das im Herbst erscheinen wird und passt wie die Faust aufs Auge bzw. die Ohren als musikalischer Soundtrack zum Untergang des letzten Funken Anstands der sprichwörtlich blauen Pausenclowns der österreichischen Politik.

HEART OF A COWARD - Neues Album "The Disconnect"

HEART OF A COWARD sprechen über den Albumtitel und Sound vom kommenden Album »The Disconnect«

Das britische Metal Quintett HEART OF A COWARD verrät heute was hinter dem neuen Albumtitel steckt und wie sich der Sound ihres kommenden vierten Studioalbum »The Disconnect« entwickelt hat, welches am 7 Juni, 2019 via Arising Empire erhältlich sein wird! Vor einigen Monaten veröffentlichte die Band ihre erste Single vom kommenden Album »The Disconnect«. 'Drown In Ruin' ist ab sofort auf allen Streamingplattformen erhältlich.

»The Disconnect« ist HEART OF A COWARDs viertes Studioalbum und das Debüt des neuen Frontmann Kaan Tasan. Einmal mehr wurden Justin Hill (Recording) und Will Putney (Mixing und Mastering) für das neue Album verpflichtet, um nichts dem Zufall zu überlassen. Der Schreibprozess für »The Disconnect« war lang und ging Schrittweise voran beginnend im Jahr 2017. Das Album startete mit groben instrumentalen Ideen, erinnert sich Gitarrist Steve Haycock, "The Disconnect was not an easy process to begin with after such an extended hiatus, but once the wheels started rolling it was business as usual. Kaan was really involved with the writing process throughout which gave us a new element to focus on when writing". Kaan Tasan, seit 2017 in der Band, bestätigt, "It was one of the most challenging and rewarding writing processes I've ever been involved with. Some tracks just clicked and fell into place, whilst other tracks really pushed us

all creatively. It was important for us to get the best out of each other – we really did all go in on this together".

Chris Mansbridge, Schlagzeuger, kommentiert die konzeptionelleren Aspekte der Platte: "The Disconnect refers to the feeling of a complete lack of control over your surroundings and the powers that control your life. It's the feeling of hopelessness, anger and an inability to relate to the world you live in. Its a record we are all extremely proud of and this marks the next chapter of Heart of a Coward."

GHOST IRIS VERÖFFENTLICHEN

ZWEITE SINGLE "FINAL TALE"

GHOST IRIS haben ihre zweite Single "Final Tale" mit einem Lyric Video vorgestellt. Der Song ist die zweite

Auskopplung aus ihrem dritten Studioalbum "Apple Of Discord", welches über Long Branch Records

veröffentlicht wurde. 

Nicht nur sind Ghost Iris eine der führenden progressiven Metalcore bands aus Dänemark, sie sind ebenso ein perfektes

Beispiel für die moderne Musikwelt. Gestartet in 2015 als ein DIY-Internet-Phänomen, baute sich die Band in rasanter Zeit

ein starkes Team im Hintergrund auf und hinterließ sehr schnell ihre ersten Spuren in der Metal-Gemeinde. Im Jahre 2016

war ihr Debütalbum "Anecdotes Of Science & Soul" bereits das meist-gestreamte Album einer dänischen Metalband auf

Spotify mit 1,6 Millionen Streams. Inzwischen stiegen ihre gesamten Streams auf über 5 Millionen an.

Ihre ersten beiden Alben, "Anecdotes Of Science & Soul" und "Blind World", erhielten beide herausragende Kritiken von

Kerrang!, Metal Hammer und ItDjents für ihren spielerischen und trotzdem eingängigen progressiven Metal. Technische

und dennoch melodische Gitarren; schnelles und dennoch grooviges Schlagzeug und die außergewöhnlich große Bandbreite der Stimme, von fiesen Growls bis hin zu engelsklarem Gesang, sind die Markenzeichen der Band. Mit dem

Ziel den Hörer eine Erfahrung zwischen Ohrwurm und Abriss machen zu lassen, erzeugen Ghost Iris diverse Gefühle,

Stimmungen und Atmosphären.

Ghost Iris stehen nun bereit mit ihrem dritten Album namens "Apple Of Discord". Das Album spiegelt die Transformation

der Band seit der Gründung wider. Eine Transformation entstehend aus unbeugsamer Motivation und ewigem Optimismus,

persönlichem und musikalischem Fortschritt und zahlreichen Erfahrungen auf Tour. "Apple Of Discord" besteht aus 10

intensiven Songs, aus Zorn und dem dazugehörigen Gegenmittel. Mit der neuen Platte werden Ghost Iris wieder die

Bühnen in Europa und der Welt bereisen, entweder auf Tour oder bei Festivals.

Das neue Album wurde gemastered von Buster Odeholm (Humanity's Last Breath, Oceano, Enterprise Earth, Currents) in

den Impact Studios, während das Artwork von Dixon Jong (Intuitive Designs) kreiert wurde.

Ghost Iris - Final Tale (Official Lyric Video)

HEART OF A COWARD - Neues Album »THE DISCONNECT« erscheint am 7. Juni 2019!

Seit ihrer Gründung in 2009 haben es HEART OF A COWARD weit gebracht - mit höchstem Lob der Fans und Presse zugleich und ihren unzählig getourten Kilometer im Gepäck. Definiert durchihre schiere Power und Härte werden HEART OF A COWARD für ihre rasanten live Shows und mächtigen Auftritte treu in der britischen Metal Szene gefeiert. Ihr Fokus lag schon immer auf dem

Produzieren von schmetternder und doch Anspruchsvoller Musik. 

Die Kombination aus voller Wucht und Feingefühl, geschmückt

mit noch feineren emotionalen Momenten, wie persönlichen Geschichten. Mit ihrem 2018 neu dazugestoßenen Frontmann  Kaan Tasan läutet HEART OF A COWARD ein neues Zeitalter der unzähligen neuen Möglichkeiten ein, die

nun mit neuem kreativen Blut für sie bereit stehen.

2009 in Milton Keynes gegründet veröffentlichten HEART OF A COWARD bis zum jetzigen Tage drei Alben. »Hope And Hindrance«


...(2012), »Severance« (2013) and »Deliverance« (2015). »Hope And Hindrance« wurde von den Jungs selbst veröffentlicht, legte

den Grundstein fürihren Sound und brachte der Band ...ungeahnte Reaktion wie nie zuvor ein. Das positive Feedback spornte sie

an und zeigte auf was möglich wäre,wenn sie sich noch weiter ins Zeug legen würden.

Mit »Severance« hatten sie dann genau das geschafft - gemixt von Will Putney bahnten sich HEART OF A

COWARD so ihren Weg durch die Menge und setzten ein neues Zeichen in der Metal Welt. Dieses Album hatte

es in sich, kombiniert mit traditionelleren Song-Strukturen: "Dieser Ansatz, die Balance, Kraft und Schwung sind

keine Merkmale die du einer Band in diesem jungen Fortschritt ihrer Entwicklung oft zuschreiben würdest. Aber

HEART OF A COWARD hält all diese Eigenschaften fest in ihrem Griff" spricht Pop Matters über »Severance« im

Jahr 2014.

Von Justin Hill und der Band selbst produziert, schlug »Deliverance« wie eine Bombe ein und sicherte HEART OF

A COWARD ihren internationalen Platz in der Metal Szene. Auf den vorherigen Werken aufbauend und ihrer

geballten Erfahrung durch die unzählige Stunden im Rampenlicht hatten sie ihren Sound endlich gefunden. Nicht

verwunderlich half die Veröffentlichung ihre Fan-Base auf aller Welt weiter auszubauen und brachte der Band

beachtliche Kritik in der Presse ein.

"Das ist mit Abstand die beste Metal Veröffentlichung 2015 und mit Sicherheit verbirgt sich hier noch viel mehr

Potential" New Noise Magazine über »Deliverance« 2015.

HEART OF A COWARD standen schon mit einigen der größten Bands in der Szene auf der Bühne, unter anderem

mit MACHINE HEAD, DARKEST HOUR, SIKTH, THY ART IS MURDER und SUICIDE SILENCE. Sie spielten schon

auf Europas größten Festivals inklusive dem Download Festival, Euroblast, Bloodstock, Slam Dunk, Tech Fest (als

Headliner), Resurrection Festival, With Full Force und dem Summer Breeze.

HEART OF A COWARD - Drown In Ruin (OFFICIAL VIDEO)

 Glen Matlock: neue Single der Sex Pistols-Legende

Als Hauptsongwriter der Sex Pistols hat GLEN MATLOCK Rock-Geschichte geschrieben. So gehen u.a.

die größten Hits der Punk-Ikonen, „Anarchy In The UK“, „God Save The Queen“ und „Pretty Vacant“ auf

sein Konto.

Doch auch nach seinem Ausstieg bei den Sex Pistols war GLEN MATLOCK ein bei Kollegen und Kritikern hochangesehener und wegweisender Musiker und Komponist, was er bis heute ist.

So hat GLEN MATLOCK mit seiner Band The Rich Kids das Album „Ghosts Of Princes In Towers“

geschaffen, das bis heute als eines der einflussreichsten Alben der späten 1970er Jahre gilt. Über die Jahre

hat GLEN MATLOCK mit Künstlern und Bands wie David Bowie, Iggy Pop, The Damned, The Spectres, The

Faces und vielen anderen gearbeitet und ist als Musiker, Komponist, Buchautor und interessanter

Interviewpartner immer gern gesehen.

Was seine Musik angeht, hat sich GLEN MATLOCK noch nie von Genre-Grenzen oder Trends aufhalten

lassen, und so ist sein neustes Projekt, das Album „Good To Go“, das er mit Earl Slick (u.a. David Bowie,

Robert Smith) und Slim Jim Phantom (The Stray Cats) aufgenommen hat, eine feine Mischung aus teils

Blues-lastigem Rock’n’Roll und Singer/Songwriter, wobei der Hitschreiber und ex-Bassist der bis heute

berühmtesten Punk-Band der Welt seine Wurzeln nicht immer verleugnen kann. 

Für 2019 hat GLEN MATLOCK auch Deutschland für einige Live-Shows auf dem Programm,

wir halten Euch auf dem Laufenden!

GHOST IRIS VERKÜNDEN NEUES ALBUM UND VERÖFFENTLICHEN ERSTE SINGLE MIT VIDEO

Nicht nur sind Ghost Iris eine der führenden progressiven Metalcore- bands aus Dänemark, sie sind ebensoein perfektes Beispiel für die moderne Musikwelt. Gestartet in 2015 als ein DIY- Internet-Phänomen, baute sich die Band

in rasanter Zeit ein starkes Team im Hintergrund auf und hinterließ sehrschnell ihre ersten Spuren in der Metal-

Gemeinde. Im Jahre 2016 war ihr Debüt-album "Anecdotes Of Science & Soul" bereits das meist-gestreamte Albumeiner dänischen Metalband auf Spotify

mit 1,6 Millionen Streams. Inzwischenstiegen ihregesamten Streams aufüber 5 Millionen an.

Ihre ersten beiden Alben, "Anecdotes Of Science & Soul" und "Blind World", erhiel-ten beide herausragende Kritiken von Kerrang!, Metal Hammer und ItDjents für ihren spielerischen und trotzdem eingängigen progressiven Metal. Technische 

und dennoch melodische Gitarren; schnelles und dennoch außergewöhnlich große Bandbreite der Stimme, von fiesen

Growls bis hin zu engelsklarem Gesang, sind die Marken- zeichen der Band. Mit dem Ziel den Hörer eine Erfahrung zwischen

Ohrwurm und Abriss machen zu lassen, erzeugen...

Ghost Iris diverse Gefühle, Stimmungen und Atmosphären. Ghost Iris stehen nun bereit mit ihrem dritten

Album namens "Apple Of Discord". Das Album spiegelt die Transformation der Band seit der Gründung wider. Eine

Transformation entstehend aus unbeugsamer Motivation und ewigem Optimismus, persönlichem und musikalischem

Fortschritt und zahlreichen Erfahrungen auf Tour. "Apple Of Discord" besteht aus 10 intensiven Songs, aus Zorn und

dem dazugehörigen Gegenmittel. Mit der neuen Platte werden Ghost Iris wieder die Bühnen in Europa und der Welt

bereisen, entweder auf Tour oder bei Festivals.

Das neue Album wurde gemastered von Buster Odeholm (Humanity's Last Breath, Oceano, Enterprise Earth,

Currents) in den Impact Studios, während das Artwork von Dixon Jong (Intuitive Designs) kreiert wurde.

Ghost Iris - The Devil's Plaything (Official Video)



GIRLS UNDER GLASS - Neue Single "Endless Nights"

Die 1986 von Tom Lücke, Hauke Harms und Volker Zacha-

rias gegründete Gruppe wurde als Special Guest von Bands

wie Red Lorry Yellow Lorry, Ne- on Judgement und Fields Of The Nephilim schnell zu Stars der nationalen Gothic- & Wave

Szene.

Die Wurzeln der „GIRLS“ liegen im klassischen WaveSound der 80er Jahre, wobei die Band einen eigenständigen und überwiegend elektronischen Sound kreierte. Nach dem Ausstieg von Tom Lücke 1989 übernahm Volker

Zacharias die Rolle des Front- manns und Axel Ermes stieß

hinzu. Es folgten diverse Alben und erfolgreiche Touren durch

Europa, wobei die Entwicklung der Band niemals gradlinig verlief. Nach eher Wave- orientierten Al- ben folgten kompromisslose Werke wie"Christus“ oder „Fire- walker“,

auf denen sich die Band konsequent dem Industrial Electro-Metal hingab. Den Höhepunkt ihrer Karriere bildete jedoch das

2005 veröffentlichte und vorerst letzte Album „Zyklus“ – eineRückbesinnung auf die Kraft des treibenden, komprimierten,

melancholischen Dark Wave; ein Glaubensbekenntnis zum perfekten Song, der Persönlichkeit, Wärme, Liebe, Wut und

Schmerz transportiert.

Nahe langer Pause haben GIRLS UNDER GLASS 2016 ihr 30-jähriges Jubiläum in 80er Jahre Originalbesetzung

gefeiert und sind seitdem unregelmäßig zu Gast auf Festivals.

Überraschend setzt die Band nach 13 Jahren (!) auch musikalisch ein neues Zeichen und wird pünktlich zum

Amphi Festival im Juli 2018 eine neue Single veröffentlichen! Der von Benjamin Lawrenz & Chris Harms (Lords

Of The Lost) gemixte Track „ENDLESS NIGHTS“ präsentiert die Band in neuer Härte und Tanzbarkeit gepaart

mit klassischen und GIRLS UNDER GLASS typischen DarkRock Elementen. 

GARAGEDAYS – Neues Album „Here It Comes“ 

Die österreichischen Metaller von GARAGEDAYS werden am 14. September ihr neues Album mit dem Titel „Here It Comes“ veröffentlichen. Es handelt sich dabei um das dritte Studiowerk der Band. Produziert wurde es

von Flemming Rasmussen (u.a. Metallica) und gemastert von Andy LaRocque (King Diamond). 2011 erschien das Debüt „Dark And Cold“, seitdem geht es konstant bergauf für das im Jahr 2005 gegründete Quartett. Supporttouren für unter ander-em Exodus, Rotting Christ und Grave Digger bescherten der Gruppe bereits früh große

Achtungserfolge.

Im Frühjahr 2015 ging die Band auf eine dreimonatige Monster- Tournee durch komplett Europa im Vorprogramm

von U.D.O.Bei einer Show in Schweden legten sie den finalen Grundstein zur Zusammenarbeit mit Andy La Rocque

für ihr drittes Album, mit dem sie bereits seit einer ganzen Weile in Kontakt standen und der auch bereits beim Vorgängerwerk Hand an die Regler legte. „Wir fuhren die komplette Tour in unserem alten 309d Mercedes, Baujahr 1986“ ...

erinnern sich die Musiker. „25.000 Kilometer haben wir auf den während der drei Monate drauf gefahren. Als Andy den alten Van sah, musste er lachen. Er erzählte uns, dass sie früher ganz genauso unterwegs gewesen wären.

Nur mit dem Unterschied dass sie einen Fahrer hatten und wir nicht. Er konnte nicht glauben, dass wir echt die

ganzen drei Monate da zusammengepfercht herumgetourt sind und dabei auch noch alles selber gefahren sind.

Er lud uns zu einem Barbeque ein bei sich zuhause und erzählte uns während dem ein oder anderen Bier die ein

oder andere Anekdote“. Die wichtigste davon haben GARAGEDAYS nun zu ihrem Mantra gemacht: „Spiele immer

den Ball – bleib dran und arbeite hart. Und höre nie auf, an dich zu glauben.“ Diesen Leitsatz verinnerlicht, ist ihr

drittes Album mit Andy LaRocque als Mastering Engineer und Flemming Rasmussen als Produzent entstanden

– für eine junge Band ein großer Ritterschlag. „Wir wollten immer schon mit Flemming arbeiten“, so die Musiker

über ihren Traum. „Wir schickten ihm ein Demo und er fand uns gut und setzte sich mit uns in Verbindung.“

Vier Monate lang dauerte die Zusammenarbeit zwischen Flemming und der Band, die ihren Namen einem

Schrottplatz zu verdanken haben, der sich viele Jahre lang direkt neben ihrem Proberaum befand. „Während

andere dort an ihren Autos geschraubt haben, haben wir an unseren Songs geschraubt.“

GARAGEDAYS- Road to Madness-Official Musicvideo

Official musicvideo for the song "Road to Madness", taken from the album "Passion of Dirt" (2014).

Filmed by the Band on their Tour supporting U.D.O.Directed by René Kössler (www.rene-koessler-visual...

GOITZSCHE FRONT – „Streichholz und Benzin“

Eine der derzeit erfolgreichsten Rockbands Ostdeutschlands drehten Musikvideo in der Sachsen-Metropole – neues Album „Deines Glückes Schmied“

Bitterfeld. Die Erfolgsstory ein-er jungen Deutschrock-Bandgeht in die nächste Runde.Ganz aus eigener Kraft ha-ben die vier Jungs aus Sach-sen-Anhalt binnen kürzester Zeit Kultstatus erreicht. „Ost-rock 2.0“ lässt sich das Phäno-men umschreiben, das die Gruppe GOITZSCHE FRONT derzeit in Bewegung bringt.

Das Musikvideo zum Song „Streichholz und Benzin“ haben

die Musiker, die im Frühjahr 2018 ihr neues Album „Deines Glückes Schmied“ veröffentlichen, in Leip-zig gedreht. Die Jungs waren im DDR-Kultauto Barkas auf Auto-

grammstundentour. Der Song zudem in Leipzig in einer alten

Industrieanlage gedrehten Video handelt vom Ende einer Liebes-beziehung und den damit ein-hergehenden Emotionen, die natürlicherweise irgendwo zwi-schen Wut, Sackgasse und dem Wunsch nach einem Neuanfangliegen. In der Hauptrolle 

spielt das Szene-Model Mimi Sweet. Das Video ist ein audio-visueller Schmankerl aus dem neuen Al-

bum „Deines Glückes Schmied“, das durchaus auch autobiografisch zu verstehen ist: 

Auf harte Arbeit folgt der Lohn – was 2009 aus einer Bierlaune begann, hat sich im Falle der GOITZSCHEN FRONT dank beharrlicher Arbeit zu einer erfolgreichen Musikerkarriere gemausert. 

Ihr Markenzeichen dabei: den Herzschlag einer ganzen Region in ihrer Musik zu atmen, wie er charakteristisch

für die - verwaiste - Braunkohle–Tagebaugegend um den Goitzsche See ist – und zugleich auch für viele andere

Regionen Deutschlands steht, in denen Strukturschwäche und harte Arbeit den Alltag prägen. Davon erzählt

übrigens auch der Name der Band:

Benannt haben sich die Jungs nach dem Bitterfelder Braunkohletagebau „Goitzsche“ – die „Front“ stellt dabei den

granitenen Zusammenhalt dar, den die Band Tag um Tag nach außen lebt. Das tut sie übrigens bis heute ohne

Kompromisse, und so verkörpern die vier Rocker eine der gefragtesten Bands der neuen Bundesländer.

Goitzsche Front - Streichholz und Benzin (Offizielles Video)

Aus dem Album "Deines Glückes Schmied"Album bestellbar unter:▶https://www.goitzschefront.de/deines-glueckes-schmied/Deines Glückes Schmied Tour 201818.08.2018 BITTERFELD - GOITZSCHE FEST[IVAL] 2...

HERZLOS / NEUE SINGLE "DU BIST DAS GIFT"

Herzlos - Du Bist Das Gift (OFFIZIELLES MUSIKVIDEO)

"Du Bist Das Gift - die erste Single aus dem neuen Album "Schwarz-Weiss-Neon"

Endlich ist es soweit! Vor Kurzem erschien die erste Single "Du bist das Gift" aus HERZLOS neuem

Album "Schwarz-Weiss-Neon", welches als limitierte Fanbox, CD und Digital erschien. Der Song ist

auf allen bekannten Digital-Plattformen als Single oder Instant-Grat verfügbar. Eine auf 300 Stück

limitierte Fanbox enthält das Album im Digipack, sowie eine Sprühschablone, Fahne, Autogramm-

karte, Aufkleber und Plektren.

Herzlos – diese Band steht für mehr als 150 gespielte Konzerte in halbleeren Räumen oder gefüllten Hallen,

auf wackeligen Anhängern oder den größten Festivalbühnen des Landes. Herzlos rocken jede Bühne. Und

das seit 10 Jahren. Egal wie groß und vor wie vielen Leuten. Hauptsache, irgendjemand hört zu. Und es hört

immer jemand zu. Und wer einmal zugehört hat, der kommt auch wieder. Wegen einer Show, die gerne mal

etwas mehr Bier und Schweiß fordert, als eigentlich nötig gewesen wäre. Einer Show, bei der es schon mal

vorkommt, dass Sänger Marvin in den ersten Reihen mit dem Publikum Pogo tanzt. Eine Show die jeden,

wirklich jeden der sie erlebt zum Mitsingen, Klatschen oder tanzen verführt. Ob besoffen oder nüchtern, ob

er will oder nicht. Keiner verlässt eine Herzlos Show ohne müde Beine und mit trockenem Shirt.

Im Herbst 2017 war es nun endlich soweit und Herzlos unterschrieben ihren ersten Plattenvertrag. Nachdem die Jungs im Sommer und Herbst 2018 nun wieder reihenweise die Festivals und Clubs in ganz Deutschland zerlegten, erschien zum zehnjährigen Jubiläum „Schwarz-Weiss-Neon", das fünfte Studioalbum der Pfälzer über Laute Helden/SPV.

HELDMASCHINE - Live & Laut-Album veröffentlicht

Die HELDMASCHINE rollt wieder. Nach ihren bereits

vier Studioalben -mitsamt etlichen Videoclips dazu-

ist es für die Koblenzer HELDMASCHINE um

Frontmann René Anlauff Zeit, auch das hautnahe

Erlebnis eines Live-Kon- zerts zu dokumentieren.

Sie haben sich von An- fang an konsequent wei-

terentwickelt und sind in-zwischen -getragen von

einer stetig wachsenden,internationalen Fangemei-

nde- aus der deutschen Festival-Landschaft nicht

mehr wegzudenken. Es wird definitiv Live + Laut!

Da erwarten uns fetteste Industrial-Riffs, charfkan-

tige Elektro-Sounds und die gesamte, urtpyische

Wucht der NDH. 

Frontmann René trifft mit seinen mal zynischen, malernsten Anleihen stets

genau ins Schwarze, wenn Themen wie sexuelle Abhängigkeit, unangenehme Wahrheiten oder auch die

Vergänglichkeit besungen werden. Dennoch gilt für die Band immer noch: KEIN erhobener Zeigefinger.

Doch HELDMASCHINE wären nicht sie selbst, wenn es nicht auch mit viel Sarkasmus und einer guten

Portion Augenzwinkern zuginge. Das wird natürlich – jetzt erst recht - LIVE unter Beweis gestellt !! Der

wuchtige HELDMASCHINE-Sound und die spektakuläre Lightshow waren bei HELDMASCHINE von

Anfang an Gesetz - eine amtliche Live-Party ist somit garantiert.

HELDMASCHINE - Weiter ! (OFFICIAL VIDEO)

MEHR NEUERSCHEINUNGEN: